Nüsse enthalten wertvolle Fette und eine Vielzahl an Spurenelemente sowie hochwertige, ungesättigte Fettsäuren. Eine kleine Handvoll täglich fördert das Blutgefäßsystem, unterstützt die Verdauung und stärkt Herz- und Kreislauf. Vor allem die B-Vitamine und die Aminosäuren in den Nüssen unterstützen die Zellerneuerung im Körper.
Nüsse helfen außerdem, Stress abzubauen und steigern durch das enthaltende Glückshormon Serotonin die gute Laune sowie die Kreativität. Zudem werden die Eiweiße in den Nüssen gut verträglich vom Körper aufgenommen und in Energie umgesetzt.
Heutzutage wird fast in jeder Diät empfohlen Nüsse zu verzehren, wie z.B. die bekannte Low Carb Diät.
Jedoch wurden sie früher für Übergewichtige, Herz- und Gefäßkranke, sowie für Diabetiker verboten: Nüsse seien fett und hätten viele Kalorien, so hieß es in allen Berichten. Diese alten „Weisheiten“ über Nüsse wurden inzwischen widerlegt. In den letzten Jahren haben viele Studien die positiven Wirkungen von Nüssen unter Beweis gestellt.