Getrocknete Mango

ab 5,80 

2,90 1,90  / 100 g

✓  Naturbelassen, sonnengereift
✓  Aromatisch süß
✓  Reich an Vitamin C
✓  Perfekt im Müsli & in Smoothies

(1 Kundenrezension)

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Auswahl zurücksetzen
Garantiert sichere Bezahlung

sichere bezahlung

Beschreibung

Getrocknete Mango | Trockenfrüchte ohne Zucker

Unsere fruchtig leckere, getrocknete Mango kommt direkt aus Ghana zu dir auf deinen Snackteller oder in deine Müslibowl. Sie wächst direkt unter der Sonne und wird reif geerntet. So steckt sie voller Vitamine und hat einen unvergleichbar aromatisch süßen Geschmack. Fast wie direkt vom Baum. Weitere Powerfrüchte aus Ghana sind unsere Ananas, die kleinen Ananas Passionsfrucht Bällchen, getrocknete Bananegetrocknete Banane mit Kokos, Kokoschips, Kokoschips mit Meersalz und Kokoschips mit Kokosnektar. Schau doch auch mal dort vorbei, das ist Urlaubsfeeling zum Essen.

Aus der Botanik:

Die Mango ist eine Pflanzenart aus der Gattung Mangos innerhalb der Familie Sumachgewächse. Sie wird häufig kultiviert, liefert Obst sowie Öl und wird sogar als Heilpflanze verwendet. Der immergrüne Mangobaum wächst sehr schnell und kann bis zu 35 Meter hoch werden. Er bildet tiefe Pfahlwurzeln aus. Die Rinde ist anfangs hellgrün, bei älteren Bäumen bildet sich aber eine dicke, graubraune Borke. Diese weist Längsrisse auf und fällt später in rechteckigen Schuppen ab. Oft erscheinen in den Rissen Spuren eines weißen, gummiartigen Saftes.

Der Mangobaum ist sehr langlebig und kann mehr als 300 Jahre Früchte tragen. Die Bestäubung erfolgt durch den Wind und Insekten. Nachdem die Blüten an ihm verwelkt sind, dauert es noch drei bis sechs Monate, bis die Früchte reif sind. Die reife, bis über 20 cm lange und 6–8 cm breite, ungleichmäßig eiförmige Mango Frucht hängt an einem langen Stiel am Baum und wiegt bis zu zwei Kilogramm.

Woher kommt die Mango?

Die Mango stammt ursprünglich aus dem Gebiet zwischen dem indischen Assam und Myanmar oder aus Borneo und ist heute im tropischen Regenwald zuhause. Sie kommt heute als Kulturpflanze in weiten Teilen der Welt vor. Zum Beispiel in den USA, Mexiko und weiteren Ländern Mittel- und Südamerikas, in der Karibik und auch in Australien. Indien gilt mit einer Produktion von 10 bis 15 Millionen Tonnen im Jahr immer noch als Hauptproduzent von Mangos. Es gibt inzwischen über 1.000 Mango Sorten, die sich in Form, Größe und Geschmack unterscheiden.

Was steckt in unserer getrockneten Mango?

Es werden unter anderem entzündungshemmende, antidiabetische und antivirale Eigenschaften der Mango diskutiert. Zudem sollen sie den Darm beruhigen, weil sie gut verdaulich und säurearm sind. In Indien schreibt man ihnen die Fähigkeit zu, Blutungen zu stoppen und das Herz zu stärken. Das alles sind aber Spekulationen und keine bewiesenen Fakten. Was aber unumstritten ist, ist der hohe Vitamin-C-Gehalt der Mango. Die getrocknete Mango enthält auch die Vitamine A, E und B und weist einen guten Gehalt an Ballaststoffen, Folsäure und Beta-Carotin auf. So sind sie ein optimaler Bestandteil und Begleiter einer abwechslungsreichen, bunten Ernährung. In manchen alten Schriften wurde die Mango auch als Götterfrucht und Götterspeise bezeichnet.

Eine witzige Geschichte zur Mango:

In China kam es unter der Diktatur Mao Zedongs zu einem einzigartigen “Mangokult”. Hervorgerufen wurde dieser von Pakistans Außenminister Mian Arshad, der 1968 eine Kiste Mangos als Gastgeschenk mitbrachte. Diese wiederum ließ die Mangos an loyale Arbeitsgruppen verteilen. Die kannten die Frucht nicht schrien und sangen bei ihrem Anblick vor Begeisterung. Infolgedessen kam es zu einer Reihe bizarrer Auswüchse des “Mangokults”: so sollen die ursprünglichen Mangos in Formaldehyd konserviert worden sein, um sie für die Nachwelt zu erhalten. Es entstanden eine Vielzahl an Propagandaartikeln (Emaille-Geschirr und Waschschüsseln mit Mango-Aufdruck, Broschen mit Mango-Reliefs, Mango-Schminktische, Seife mit Mangoduft, Mangozigaretten und Bettwäsche mit Mangobildern).

Die Deutschen sind echte Mangolover!

Ach, und wusstest du, dass die Mango das mit Abstand beliebteste Trockenobst in Deutschland ist? Kein Wunder, schmeckt sie nicht nur lecker und liefert uns eine ganz bunte Auswahl an Vitaminen und Nährstoffen. Sie stillt auch ein bisschen unser Fernweh und lädt auch im Herbst und Winter zum Träumen vom Sommer ein. Ist sie auch dein heimlicher Favorit? Dann wirst du garantiert von unserer komplett naturbelassenen, getrockneten Mango, die natürlich ohne Konservierungsstoffe, ohne Zucker und ohne Schwefel auskommt, total begeistert sein! Teste sie also unbedingt und empfiehl sie am besten auch gleich an deine Freunde weiter.

Wann und wozu passt die Mango am besten?

Mit unserer getrockneten Mango hast du immer einen leckeren, unkomplizierten Snack für zwischendurch, im Büro, für die Schule oder Uni. Aber du kannst die Streifen auch in dein Müsli mischen oder fruchtige Smoothies noch leckerer machen. Super schmeckt sie auch klein geschnitten in fruchtigen, exotischen Salaten. Deiner Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, probiere einfach, was dir am besten schmeckt. Natürlich ist die Mango auch eine perfekte und beliebte Frucht bei allen, die sich vegan oder vegetarisch ernähren. Die Kombi Frucht und Nuss ist auch besonders lecker. Schau dir doch auch mal unseren Mango Cashew Mix an.

Warum sind getrocknete Mangos so vitaminreich?

Da unsere Trockenfrüchte frisch sofort verarbeitet werden, weisen sie einen hohen Vitamingehalt auf. Darum sind sie auch eine echt gute Ergänzung und eine tolle Alternative zu frischem Obst. Weitere Vorteile sind, gerade auch unterwegs oder mit kleinen Kindern, dass Trockenfrüchte keine extra Zubereitung in Anspruch nehmen. Sie tropfen oder kleben nicht und  sind darum immer ein guter, schneller und äußerst unkomplizierter Begleiter. Du kannst unsere getrocknete Mango also immer und überall ganz unkompliziert genießen.

 

Kleiner Rezept-Tipp: Mango-Kokos-Matcha

Zutaten:

150 ml. Kokosmilch

4 – 5 getrocknete Mango von Sultan’s Palace

1 Tl. Matchapulver

1 Tl. Kokosraspeln von Sultan’s Palace

Zubereitung:

Kokosmilch, getrocknete Mango und Matchapulver im Mixer erst auf der mittleren Stufe, dann mit langsamer Steigerung auf der höchsten Stufe für ein paar Minuten mischen und pürieren. So entsteht eine feine, cremige Milch. Jetzt kannst du deinen Drink noch mit den Kokosraspeln dekorieren. Das Auge trinkt ja schließlich auch mit. Mit diesem leckeren Powerdrink kommst du fit durch jedes Mittagstief ohne dabei deinen Körper zu übersäuern.

Jetzt kurz die Füße hoch, vielleicht einen guten Song auflegen oder ein paar Zeilen in einem schönen Buch lesen. Einfach alles um dich herum vergessen und dann nur genießen.

 

Lass es dir schmecken! Und dann kann es auch schon wieder voller Energie weiter gehen.

Herzliche Grüße, Dein Sultan’s Palace Team  🥭

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
Durchschnittliche Nährwertangaben pro 100g

Energie (kj/kcal): 1377/325
Fett: 0,7 g
– Davon gesättigte Fettsäuren: 0,3 g
Kohlenhydrate: 73 g
– Davon Zucker: 54,2 g
Ballaststoffe: 8 g
Eiweiß: 2,7 g
Salz: 0,2 g

Zutaten

100% Mango

Infos

Allergene: Keine Allergene enthalten gemäß EU-Verordnung 1169/2011.

kann Spuren enthalten von: —
Herkunftsland: Ghana

Lagerung: kühl (10 – 15°C), trocken und dunkel

alle Angaben ohne Gewähr

1 Bewertung für Getrocknete Mango

  1. Avatar for Sandra

    Sandra

    Wir lieben die getrocknete Mango! Schon viel probiert, nie richtig zufrieden gewesen und jetzt endlich restlos begeistert! Geschmack, Konsistenz, alles perfekt!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.